Mehr Entlastung für Mütter – nicht nur am Muttertag

Jedes Jahr stehen einmal im Jahr Mütter im Mittelpunkt. Beim Caritasverband Ostvest e.V. in den Centren Datteln, Haltern am See, Oer-Erkenschwick und Waltrop ist dies an 365 Tagen im Jahr der Fall. Die Beraterinnen Ursula Kuchta, Martina Panzer und Silke Petersen haben ein offenes Ohr für Mütter (und Väter), insbesondere wenn die Gesundheit angeschlagen ist.

Kurberatung während der Corona-Krise – neu über die Onlineberatung

In diesen Zeiten stehen insbesondere Mütter und Väter in ganz besonderer Verantwortung,- Schulen und Kitas, Spielplätze haben (teils) geschlossen, Großeltern stehen wegen des Kontaktverbotes nicht zur Betreuung der Kinder zur Verfügung. In vielen Fällen wird diese Situation zu Überlastung und Erschöpfung führen. Auch die Kurhäuser haben zurzeit noch geschlossen, genehmigte Kuren müssen verschoben werden. Viele Mütter, die sich monatelang auf eine entlastende Maßnahme gefreut haben, müssen nun ein weiteres halbes Jahr Wartezeit in Kauf nehmen.

Die Kurberatung steht Müttern von schon bewilligten Kuren für Rückfragen zur Verfügung. Neuanfragen/ Anträge für Kuren ab Winter 2020/2021 können telefonisch und ab sofort über die Onlineberatung stattfinden:

Erstinformationen als Gruppenangebot sind bis zum Ende der Sommerferien ausgesetzt.

 

Spenden erwünscht

Ärztlich verordnete Mutter-Kind-Maßnahmen werden nach Prüfung von den Krankenkassen finanziert.

Eigenanteil - Die Mutter muss einen Eigenanteil von 220,- Euro leisten. Mütter im ALG2 Bezug rund 96,-€.

Kofferversand - Je nach Reiseverbindung und Lage der Klinik empfiehlt es sich, Koffer schon vorzuschicken – sonst ist die Hin- und Rückreise mit kleinen Kindern und mehrfachem Umsteigen für sehr gestresste Mütter eine Herausforderung. Der Versand kostet ca. 25,-€ pro Koffer.

Mutter-Kind-Angebote - Zusätzlich zu den verordneten Angeboten bieten die Kliniken am Abend und an den Wochenenden freiwillige Angebote zur Stärkung der Mutter-Kind-Beziehung (Ausflüge/ Bastelmaterial). In den Kurorten ist oft ein höheres Preisniveau anzutreffen, sodass auch für den alltäglichen Bedarf ein Taschengeld eingeplant werden sollte - empfohlen wird ca. 150,-€ für den gesamten Aufenthalt. Für viele Mütter ist es schwierig, diese Beträge anzusparen. Die Beratungsstelle unterstützt (nach Bedürftigkeitsprüfung) mit Spenden, um den Müttern eine Teilnahme an den üblichen Angeboten zu ermöglichen.

Die Beratungsstelle bietet auch Angebote der Vor-und Nachsorge an und ist dabei auf Spenden angewiesen:

Caritasverband Ostvest e.V.
DKM DE 56400602650004017602
Verwendungszweck:
Datteln: Kur220200P5
Haltern am See: Kur 220200P6
Waltrop/Oer-Erkenschwick: Kur 222200P9


Kontakt:

  • Centrum Datteln: Ursula Kuchta | 02363/565616
  • Centrum Haltern am See: Silke Petersen | 02364/109011
  • Centrum Oer-Erkenschwick: Martina Panzer | 02368/890915
  • Centrum Waltrop: Martina Panzer | 02309/957070

Zurück